Milchstraße

Ich bin durch Christophs Beitag „Anleitung: Milchstraßenbilder“ und durch die Seite von David Morrow auf die Idee gekommen, auch mal Fotos von der Milchstraße zu machen. Glücklicherweise wohnen meine Schwiegereltern in einem Gebiet Deutschlands (Gorden in Brandenburg), das relativ wenig Lichtverschmutzung aufweist. Daher ist dort die Milchstraße mit bloßem Auge gut wahrnehmbar. Außerdem fand mein Versuch zu aktivsten  Zeit (na gut, es war ein Tag vorher 😉 ) der Perseiden statt, wodurch auch noch eine Menge Sternschnuppen zu sehen waren.

Milky Way 2

Ich hatte während meiner Versuche etwas Glück und konnte sogar eine, der Sternschnuppen auf einem Foto bannen. Milky Way 1

Beide Fotos entstanden mit der Nikon D7000 in Kombination mit dem Sigma 10-20 f/4-5.6, bei 10mm, f/4 und ISO 6400. Das obere Foto habe ich mit 30s belichtet, das untere mit 20s. Anschließend habe ich mit Lightroom den Weißabgleich angepasst und noch ein paar weitere Anpassungen vorgenommen, wobei ich die LR-Presets von David Morrow als Startpunkt verwendet habe. Es ist erstaunlich,was selbst bei ISO 6400 noch aus den RAW-Dateien der D7000 herauszuholen ist.

Eine gute Karte zum Thema Lichtverschmutzung ist übrigens Blue Marble Navigator.

Advertisements

7 Kommentare zu „Milchstraße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s