Blick in die Ferne

Freitag nach dem Tag der Deutschen Einheit war ich mal wieder im Elbsandsteingebirge unterwegs. Eigentlich sollte die Tour in Schmilka starten. Doch hatte die Deutsche Bahn etwas dagegen, denn aufgrund eines Oberleitungsschadens war schon in Bad Schandau Endstation. Also wurde improvisiert und wir fuhren mit der Kirnitzschtalbahn bis zum Lichtenhainer Wasserfall und wanderten von dort aus zu den Affensteinen. Die Route führte uns durch die Wilde Hölle zum Kleinen Dom und von dort aus die Domstiege wieder hinab in Richtung Bad Schandau. Leider war die Wandertruppe nicht ganz so geduldig und daher konnte ich nicht so viele Fotos machen, wie ich gern gemacht hätte. Schön war die Wanderung trotzdem.

Domstiege im Kleinen Dom

Vor allem vom Kleinen Dom, als auch von der Domstiege im Kleinen Dom hat man eine herrliche Sicht in Richtung Falkenstein, der im Foto einsam in der Mitte zu sehen ist. Links vom Falkenstein lugen die Schrammsteine hervor.

Dieser Wanderausflug war der erste richtige Einsatz für meinen neuen Fotorucksack und er hat seine Feuertaufe mit Bravour gemeistert. Selbst mit angeschnalltem Stativ trägt er sich wunderbar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s