Libeskind-Keil – Kontroverse Architektur in Dresden

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr

Dieser Keil, entworfen vom Stararchitekten Daniel Libeskind, ziert das Militärhistorische Museum der Bundeswehr in Dresden. Ich persönlich finde die neue Architektur des MHM sehr gut und ansprechend. Das gilt nicht nur für die äußere Gestaltung, sondern auch für die Innenarchitektur.
Ich weiß, es gibt einige Stimmen, die das Gebäude durch den großen Metallkeil entstellt finden. Die Geschmäcker und Ansichten sind halt verschieden und das ist auch gut so, denn dadurch wurde ein Ziel schon erreicht: es wird über das Militärhistorische Museum gesprochen und diskutiert.

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr

Dass das Museum mehr als nur eine kontroverse Architektur besitzt, zeigt sich durch seine Ausstellungen. Über die wird es in einem späteren Betrag gehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s