Frauensache – heute schreibt mal meine Frau

Hier schreibt heute mal Madlen, Pauls Frau. Durch unzählige Fototouren mit meinem Mann sind einige Fotos entstanden. Nicht nur von den Objekten oder Landschaften, sondern auch vom Fotografen selbst, die ich hier gern einmal zeigen möchte.

Wie oft wurden wir kritisch von Passanten begutachtet, weil wir beispielsweise mitten im Feld oder einem Bach standen oder die verrücktesten Verrenkungen machen mussten nur um ein perfektes Bild zu erhalten. Für Kopfschütteln sorgt auch das zeitige Aufstehen, damit man bei Eiseskälte den Sonnenaufgang auf dem Berg oder den Morgennebel einfängt oder wenn mit schwerem Fotogepäck bei größter Hitze die waghalsigsten Klettertouren auf dem Berg unternommen werden.

All das lohnt sich jedoch wenn man das Ergebnis letztendlich sieht.  Außerdem erhält man tatsächlich atemberaubende Augenblicke von der Landschaft oder der Natur die man ansonsten verpasst hätte.

In diesem Sinne: Wer fotografiert hat mehr vom Leben.

Advertisements

3 Kommentare zu „Frauensache – heute schreibt mal meine Frau

  1. Sehr cooler Einblick! Das mit den kritischen Blicken würde meine Frau vermutlich auch so unterschreiben, aber wer fotografiert sieht und erlebt einfach mehr! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s