Kynance Cove – Südseefeeling in Cornwall

Kynance Cove

Türkisblaues Meer, blauer Himmel und Sonnenschein, das kann doch niemals England sein. Und doch ist dieses Foto in Cornwall entstanden, genauer gesagt handelt es sich um Kynance Cove.

Wir sind von Lizard Point (kostenlose Parkmöglichkeit für National Trust Mitglieder) nach Kynance Cove gewandert und haben uns in der Einkehr von Kynance Cove gestärkt. Das Kynance Cove Cafe können wir übrigens sehr empfehlen, dort gibt es wirklich gutes Essen zu fairen Preisen. Allgemein ist es Unsinn, dass die Engländer eine miese Küche hätten.

Allein dieses Foto zeigt, wie vielfältig Cornwall ist. Schroffe Felsen wechseln sich mit sanften, grünen Hügel ab, es gibt herrliche Sandstrände und direkt daneben steile Klippen. Hier liegt das Meer zwar ruhig, aber es kann auch ganz anders aussehen. Cornwall hat für jeden etwas zu bieten, außer vielleicht für 14-Tage-am-Strand-liegen-und-sonst-nichts-unternehmen-Touristen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s