Am Fenster

Am Fenster

Es gibt Tage, da jagt man keinen Hund vor die Tür. Genau so einer war gestern, es regnet e wie in Strömen. Aber das hatte auch seine Vorteile, denn die Fenster waren voller Regentropfen und das ist als Hintergrund für ein Foto doch auch nicht die schlechteste Wahl. Deswegen habe ich einfach mal eine Rose davorgestellt und ohne weitere Zutaten fotografiert.

Dieses cremige Bokeh ist übrigens dem Zeiss Milvus 85mm f/1.4 zu verdanken, das ein wahrer Meister des Bokeh ist.

Rote Rose

In letzter Zeit hatte ich nicht so viele Gelegenheiten zu fotografieren, da ich täglich zwischen Dresden und Leipzig pendle. Heute habe ich mir mal wieder etwas Zeit genommen, um eine Rosenblüte aus dem Garten meiner Eltern abzulichten. Was das Foto allerdings nicht vermitteln kann, ist der wunderbare Duft, der von der Blüte ausgeht.

red rose

Eine rote Rose ist das Zeichen der Liebe, was mich dazu bringt mal wieder etwas Werbung für unsere Homepage und Arbeit als Hochzeitsfotografen zu machen.

Rosa Rosen – mit Lichtsetup

Wenn mein Vater mich bittet, mal ein Foto von Rosen zu machen, die er meiner Mutter geschenkt hat, dann sag ich natürlich nicht nein. Schon gar nicht, wenn sie wirklich so schön aussehen. Die Frage war nur, wie ich sie am besten in Szene setze. Ich habe mehrere Varianten probiert und schlussendlich bin ich bei der hier gezeigten gelandet.

roses
Nikon D7000 mit dem Nikkor AF-S 50mm f/1.8G bei ISO 100, f/2.8 und 1/250s

Ich bin ja normalerweise eher ein Freund von dunklen Hintergründen, aber zu den rosafarbenen Blüten passt ein weißer Hintergrund einfach besser. Und weil mir das Foto so gut gefällt und ich kaum in Lightroom nacharbeiten musste, gibt es heute das Lichtsetup in abstrakter Form dazu.

Lichtsetup Rosa Rosen

Lichtsetup Rosa Rosen

Entstanden ist das Diagramm mit Hilfe des „Lighting Diagram Creator“, nur den Text habe ich nachträglich in PS Elements noch eingefügt. Was ich nicht hineingeschrieben habe, ist, dass ich den Metz 58AF-2 mit dem Pixel King ausgelöst habe. Das ist insofern wichtig, da ich den Metz-Blitz im iTTL-Betrieb belassen habe. Normale Funkauslöser ohne TTL gehen natürlich auch, aber da muss man dann etwas mit der Leistung experimentieren. Das habe ich mir dank des Pixel King sparen können.